Creditfair Baufinanzierung mit Konzept

Lieber beraten, anstatt 24-mal zu CHECKEN

Unser Baufinanzierungsrechner

Erhalten Sie schnell & kostenfrei ein Angebot zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.
Direkt von unseren Experten.

  • Garantiert unkompliziert
  • Verschlüsselte Übertragung
  • Kostenfreies Angebot

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.baufi-lead.de zu laden.

Inhalt laden

Was ist der Baufinanzierungsrechner von Creditfair?

Mit unserem kostenlosen Baufinanzierungsrechner haben Sie die Möglichkeit Ihren Finanzierungsbetrag und persönlichen Zinssatz zu bestimmen. Dadurch sind Sie in der Lage unterschiedliche Finanzierungsangebote zu vergleichen. Außerdem unterstützt Sie unser Nebenkostenrechner dabei, die Nebenkosten Ihrer Immobilie zu ermitteln. Haben Sie Ihre optimale Finanzierungskonstellation gefunden, können Sie sich von unseren Beratern ein verbindliches Angebot zukommen lassen.

Berechnen Sie Ihre Baufinanzierung mit unserem Baufinanzierungsrechner

Der Baufinanzierungsrechner ist eine einfache und kostenlose Möglichkeit, Ihre individuelle Baufinanzierung zu berechnen. Doch wie funktioniert der Rechner eigentlich und wie benutzt man ihn am besten? Für eine genaue Berechnung Ihrer Baufinanzierung sind erst einmal grundlegende Informationen erforderlich, wie der Kaufpreis der Immobilie. Der Kaufpreis ist nicht zwingend identisch mit dem Darlehensbetrag, da Kreditnehmer in den meisten Fällen Eigenkapital in die Finanzierung einbringen. Darüber hinaus sollten die Nebenkosten, wie Grunderwerbssteuer, Notarkosten oder Maklergebühren, nicht vergessen werden.

Geben Sie nun die Postleitzahl des zu erwerbenden Objektes ein. Die Zinsen werden mit Angabe der Postleitzahl noch genauer auf regionale Gegebenheiten angepasst.

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Berechnung einer Baufinanzierung ist das Festlegen des Tilgungssatzes. Je höher die Tilgungsrate, desto schneller zahlen Sie Ihren Kredit ab. Und desto weniger Zinszahlung werden Sie dementsprechend leisten. ACHTUNG: Mit der Tilgung steigt auch die monatliche Darlehensrate!

Als nächstes sollten Sie einige Informationen eingeben, die sich auf mögliche Zinssätze auswirken. Entscheidend sind hierbei die Objektart und die Nutzung der Immobilie. Als letzte Information wählen Sie bitte Ihre Berufsgruppe. In der rechten Spalte des Baufinanzierungsrechner werden die aktuellen Ergebnisse angezeigt. Hier können Sie die monatliche Darlehensrate, den Sollzins, die Laufzeit bis zur Volltilgung des Kredits und andere wichtigen Werte einsehen. Möchten Sie sich niedrige Zinsen für Ihre Baufinanzierung sichern und die Beratung eines Creditfair Experten in Ihrer Region wahrnehmen, können Sie jetzt eine Finanzierung anfragen.

Konkrete Angebote oder Wunschobjekt noch nicht vorhanden?

Der Rechner für die Baufinanzierung lässt sich ebenfalls nutzen, sofern noch keine konkrete Immobilie vorliegt. Die Daten können Sie im Kreditrechner eingeben und erhalten anschließend eine Konditionsberechnung Ihrer Baufinanzierung. Nach Anfrage Ihrer Finanzierung können Sie ein Käuferzertifikat erhalten, dass Ihnen die allgemeine Finanzierung unabhängig einer Immobilie bestätigt. Beachten Sie, dass die Berechnung unter Berücksichtigung eines Objektes ein konkreteres Ergebnis liefert.

Auswahl Ihres Vorhabens

Um Ihre persönliche Situation darzustellen, wählen Sie zunächst Ihr Vorhaben aus. Dabei können Sie aus den unterschiedlichen Szenarien kaufen, bauen, modernisieren oder umschulden wählen. Je nach ausgewähltem Vorhaben haben Sie verschiedene Finanzierungsoptionen.

Eine Finanzierung berechnen

Zur Berechnung einer Finanzierung werden Kaufpreis, Modernisierungskosten und das zur Verfügung stehende Eigenkapital herangezogen. Außerdem können Sie die im Bundesland der Finanzierung geltenden Nebenkosten hinzufügen. Dazu zählen Grunderwerbssteuer, Notarkosten und Maklerprovision. Wählen Sie Ihre gewünschte monatliche Rate oder Tilgung, die gewünschte Zinsbindungsfrist und die Höhe der Sondertilgung. Sind alle Eingaben vollständig, erhalten Sie einen detaillierten Überblick Ihrer Finanzierung mit Ihrem Finanzierungsbetrag, den individuellen Zinsen und der Gesamtlaufzeit.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Immobilienfinanzierung

Welche Darlehensarten gibt es bei der Bau oder Immobilienfinanzierung?

Für die Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung stehen Ihnen folgende Darlehensarten zur Verfügung, deren Vorteile wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch erläutern:

  • Annuitätsdarlehen
  • Konstant Darlehen
  • Kombidarlehen
  • Konstant Kombi-Darlehen
  • Festdarlehen
  • Flex-Darlehen
  • Flex Plus-Darlehen
  • Volltilger-Darlehen
  • Forward-Darlehen
  • Photovoltaik-Darlehen
  • KfW-Darlehen
  • Förderprogramme der Bundesländer

Manchmal empfiehlt es sich auch, den aufzunehmenden Betrag auf verschiedene Darlehen aufzuteilen.

Wie viel Eigenkapital ist nötig?

Je mehr Eigenkapital, desto besser ist der Zinssatz, den wir für Sie aushandeln können. Es wurden häufig 30% Eigenkapital für ausreichend befunden. Heute sieht man dies anders. Es ist auch ohne Eigenkapital möglich, zu finanzieren. In der Regel müssen mindestens die Erwerbsnebenkosten als Eigenkapital eingebracht werden. Wir betrachten bei der Erstellung des Finanzierungsangebotes auch die von Ihnen aufzubringende monatliche Rate sowie das Objekt und seine Wertentwicklung. Wir haben auch für andere Fälle und Konstellationen spezielle Lösungen.

Warum ist der Effektiv-Zinssatz höher als der Sollzins? Sind dies doch versteckte Bearbeitungsgebühren?

Bei Creditfair zahlen Sie keine Bearbeitungsgebühren. Der Unterschied, zwischen dem Effektiv- und dem Sollzinssatz hat einen anderen Grund: Der effektive Jahreszins richtet sich nach der Preisangaben-Verordnung (PAngV) und berücksichtigt den Sollzins, die Grundbuchkosten, das Disagio sowie die vereinbarte Fälligkeit des Darlehens. Der effektive Jahreszins hat die Funktion, Darlehensangebote mit gleicher Zinsfestschreibung untereinander vergleichbar zu machen.

Welche monatliche Rate für meine Baufinanzierung kann ich mir leisten?

Wir helfen Ihnen gerne bei der Berechnung Ihres finanziellen Spielraumes. Gehen Sie nicht bis an die äußerste Grenze der Belastbarkeit, rechnen Sie lieber einen Betrag für unvorhergesehene Ausgaben ein. Nutzen Sie dazu auch unsere verschiedenen Budgetrechner.

Was muss ich als Sicherheit für mein Darlehen hinterlegen?

Die finanzierende Bank verlangt eine grundbuchliche Absicherung in Form einer Grundschuld.

Warum sind die Konditionen bzw. Zinssätze oft so unterschiedlich?

Das Finanzierungskonzept ist so einmalig wie das Objekt, das Sie bauen oder kaufen möchten. Folgende Faktoren sind ausschlaggebend:

Ihre persönliche und finanzielle Situation:

  • Alter
  • Familienstand
  • Einkommenshöhe und Einkommensart (selbständig, abhängig beschäftigt als Beamter oder Angestellter etc.)
  • Finanzielle Belastbarkeit pro Monat

Das Objekt betreffend:

  • Lage
  • Nutzungsart (Privat oder Gewerblich)
  • Selbstgenutzte Immobilie oder Anlageobjekt
  • Staatliche Förderung (Energie, Modernisierung etc.)

Faktoren Ihres Darlehens:

  • Höhe Eigenkapital
  • Laufzeit der Baufinanzierung / Zinsbindung
  • Höhe des Tilgungssatzes
  • Tilgungssatzmittel
  • Sondertilgungen etc.

Erst wenn alle Aspekte betrachtet sind, können wir Ihnen das optimale Finanzierungsangebot erstellen, da die oben genannten Punkte bei allen Banken anders bewertet werden.

Wie hoch sind die Kaufnebenkosten, mit denen ich bei einer Investition rechnen muss?

Kosten, die beim Kauf einer Immobilie neben dem Kaufpreis anfallen, sind die Grunderwerbssteuer (variiert von Bundesland zu Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 %), die Notar- und Grundbuchgebühren (ca. 2 %) und ggf. eine Maklercourtage. Bei der Kalkulation der Gesamtinvestition dürfen diese Kosten nicht vernachlässigt werden.

Wie lange dauert es, bis das Darlehen ausgezahlt wird?

Wenn Sie die passende Immobilie im Blick haben, ist es optimal, mindestens zwei bis drei Monate, bevor das Darlehen ausgezahlt werden soll, mit uns in Verbindung zu treten. So haben wir normalerweise genug Zeit, die passende Finanzierung für Sie zu finden, die Unterlagen mit Ihnen gemeinsam zusammenzutragen und die Auszahlung vorzubereiten. Des Weiteren kann es zu Verzögerungen der Bearbeitungszeiten des Notars und des Grundbuchamtes kommen. Sollten Sie bereits alle Unterlagen zusammen haben, kann es auch schnell und einfach gehen. Die Zeit bis zur Darlehensauszahlung ist sehr unterschiedlich, da sie auch von der Bearbeitungsdauer der Bank abhängig ist.

Wann und in welcher Höhe fallen Bereitstellungszinsen an?

Bereitstellungszinsen fallen an, wenn Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt (zum Ablauf der bereitstellungszinsfreien Zeit), die Darlehenssumme oder Teile davon noch nicht in Anspruch genommen haben. Die Länge der bereitstellungszinsfreien Zeit ist abhängig vom jeweiligen Finanzierungspartner und liegt zwischen 3 und 18 Monaten. Die Bereitstellungszinsen sind je nach Finanzpartner unterschiedlich und berechnen sich auf Basis der nach Ablauf der bereitstellungszinsfreien Zeit nicht in Anspruch genommenen Darlehenssumme.

Worauf muss ich beim Vergleich verschiedener Angebote achten?

Wir gehen die Angebote mit Ihnen detailliert durch. Man sollte darauf achten, nur Angebote miteinander zu vergleichen, die von denselben Inhalten (Laufzeit, Höhe Eigenkapital, vereinbarte Sondertilgung etc.) abhängig sind.

Vergleichen Sie den Effektivzinssatz und die Restschuld zum Ende der Sollzinsbindung.

Was muss ich tun, wenn ich von meinem jetzigen Darlehensgeber zu einem neuen wechseln möchte? Muss ich mit Gebühren rechnen?

Die Kosten sind abhängig von der Höhe des Darlehens und der Höhe der abzulösenden Grundschuld. Sie entstehen hauptsächlich durch die notwendige Übertragung der Grundschuld und der damit verbundenen Änderung im Grundbuch. Die Notar- und Grundbuchkosten werden in der Kostenordnung festgelegt. Genaue Auskünfte kann Ihnen Ihr Notar geben.

Eine Vorfälligkeitsentschädigung kann unter Umständen anfallen, wenn Sie während Ihrer noch laufenden Zinsbindung das Kreditinstitut wechseln möchten. Hier kann Ihre Bank Auskunft geben. Gerne helfen wir Ihnen beim Wechsel des Darlehensgebers.

WICHTIG! Nach 10 Jahren Sollzinsbindung hat jeder Darlehensnehmer gemäß § 489 BGB ein Sonderkündigungsrecht ohne Vorfälligkeitsentschädigung unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten. Gerne prüfen wir Ihr vorhandenes Darlehen und seine Bedingungen.

Welche Sollzinsbindung sollte ich eingehen?

Eine sinnvolle Sollzinsbindung hängt davon ab, für welchen Zeitraum Sie Ihr Immobilienprojekt planen. Wenn Sie die Immobilie in sechs Jahren wiederverkaufen werden, ist von einer fünfzehnjährigen Sollzinsbindung eher abzuraten (Vorfälligkeitsentschädigung).

Da sich die gewählte Sollzinsbindung auf den Zinssatz auswirkt, sollte man alle Szenarien ausrechnen. Das übernehmen wir gerne für Sie. Derzeit haben wir ein historisches Zinstief. Ganz generell ist also eine lange Sollzinsbindung attraktiv, aber dies muss individuell bei der jeweiligen Finanzierung nachgerechnet werden. Auch Finanzierungskonzepte mit unterschiedlichen Sollzinsbindungsfristen bieten wir selbstverständlich an.

Welchen Tilgungssatz soll ich wählen?

Die Höhe des optimalen Tilgungssatzes ist abhängig davon, bis wann Sie schuldenfrei sein wollen. Die passende Tilgung hängt von Ihrem Alter, aber auch vom gerade herrschenden Zinssatz ab.

Bei mehreren Bankpartnern haben Sie die Möglichkeit, Ihren Tilgungssatz innerhalb der Sollzinsbindung zu verändern. Bei einigen Anbietern bis zu 1 x im Jahr, bei anderen bis zu 3 x während der Vertragslaufzeit.

Damit können Sie Ihre monatliche Rate Ihren Einkommensverhältnissen anpassen.

Wie hoch ist die maximale Beleihung?

In manchen Fällen ist es möglich, einen Betrag zu finanzieren, der bis zu 130 % des Kaufpreises bzw. des Verkehrswertes der Immobilie (Kaufpreis + Nebenkosten) beträgt.

Kann ich über Creditfair Sondertilgungen beantragen?

Ja, wir beraten Sie zu sinnvollen Sondertilgungsvereinbarungen:

  • Tilgungssatzwechsel
  • Tilgungssatzkorridor
  • Jährliche Sondertilgungsmöglichkeiten

Welche Sondertilgungsmöglichkeiten sind sinnvoll?

Die Höhe der Sondertilgungsvereinbarung hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Erwarten Sie eine größere Zahlung / Erbschaft in absehbarer Zukunft? Wird sich Ihre finanzielle Belastbarkeit pro Monat durch Auszug von Kindern etc. eventuell verändern, so dass Sie dann mehr tilgen wollen, um die monatliche Rate an die neue Lebenssituation anpassen zu können?

Sichern Sie sich jetzt
ein kostenfreies Angebot
für Ihre Baufinanzierung!
  • Erstklassige Beratung
  • Verschlüsselte Übertragung
  • Ansprechpartner vor Ort

Mit dem Klick auf "Anfrage kostenfrei absenden" stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unseren AGB zu.

Baufinanzierung, Bausparen und Versicherungen mit Creditfair