Bei einem Rahmenkredit gewährt Ihnen eine Bank eine Kreditlinie, bis zu der Sie Geld ausleihen und zurückzahlen können. Damit ähnelt der Rahmenkredit dem Dispo-Kredit. Allerdings funktioniert der Rahmenkredit losgelöst vom Girokonto: Sie können ihn auch bei einer fremden Bank beantragen.
Anbieter von Rahmenkrediten bauen ihre Kredite unterschiedlich auf. In der Regel gibt es eine Kreditspanne, in der Sie Ihren gewünschten Kreditrahmen festlegen können. Das heißt, der Anbieter nennt eine Spanne von z.B. 10.000 bis 20.000 Euro, und Sie können innerhalb dieser Summen Ihre Kreditlinie beantragen.

Auszahlung und Rückzahlung

Wenn Sie Geld benötigen, rufen Sie es von Ihrem Rahmenkredit-Konto ab. Den vollen Kreditrahmen müssen Sie nicht ausschöpfen. In der Regel gibt es auch keine Mindestsumme, die Sie nutzen müssen. Nur auf die abgerufene Summe zahlen Sie Zinsen.
Beim Rückzahlen des benötigen Betrages unterscheiden sich Rahmenkredite. Einige Banken verlangen eine monatliche Mindestrückzahlung von ein paar Prozent des beanspruchten Geldes oder des eingeräumten Kreditrahmens. Bei anderen fällt eine solche Mindestrückzahlung weg.

Sie können bei Rahmenkrediten zudem selbst flexibel die Schulden über die Mindestrückzahlung hinaus tilgen oder die gesamte genutzte Kreditsumme auf einen Schlag zurückzuzahlen. Dafür überweisen Sie einfach Geld auf das Rahmenkreditkonto, eine Vorfälligkeitsentschädigung wie bei anderen Kreditarten müssen Sie dafür nicht an die Bank zahlen. So gehen Sie auch vor, falls Sie den Kredit nicht mehr haben wollen und ihn kündigen, Sie müssen Ihre Schulden dann vollständig zurückzahlen.
Tipp: Auch wenn Ihre Bank es Ihnen erlaubt, das Rückzahlen auszusetzen: Nutzen Sie dieses Angebot nicht durchgängig aus. Denn je länger Sie die Tilgung hinausschieben, desto teurer wird der Kredit.

Höhe des Zinssatzes

Der Zins beim Rahmenkredit ist meist variabel, die Bank kann diesen ändern. Er orientiert sich an einem Referenzzinssatz, beispielsweise an dem der Europäischen Zentralbank für Hauptrefinanzierungsgeschäfte. Fällt der Referenzzins, fallen auch Ihre Kreditzinsen – umgekehrt steigt Ihre Zinsbelastung, wenn der Referenzzins steigt. Ihre Bank informiert Sie aber rechtzeitig, wenn sie Ihren Zins anpasst – falls sie es denn tut. Denn die Bank kann auch auf das Erhöhen der Zinsen verzichten.
Einige Anbieter verzinsen ihre Abrufkredite am Anfang niedriger und garantieren diesen Aktionszins für ein paar Monate, bevor sie ihn erhöhen. Solche Angebote lohnen sich besonders, falls Sie wissen, dass Sie den Kredit sehr schnell und nur für kurze Zeit tatsächlich brauchen. Dann sparen Sie Zinsen im Vergleich zu einem Rahmenkredit, der auf lange Sicht niedriger verzinst ist als ein Kredit zu den Konditionen, die dem Aktionszeitraum folgen. Dafür müssen Sie das genutzte Geld allerdings rechtzeitig vor Aktionsende zurückzahlen.

Achtung: Der Rahmenkredit wird wie jeder andere Kredit auch der Auskunftei Schufa gemeldet. Welchen Einfluss dies auf die Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit hat, lässt sich nicht sagen.

Wann ist ein Rahmenkredit passend?

Der Rahmenkredit passt immer dann, wenn Sie kurzfristig Geld brauchen und es sich leihen müssen, dabei aber auch sicher sind, dass Sie Ihre Schulden in naher Zukunft ganz oder zu größeren Teilen wieder tilgen können. Zum Beispiel falls Sie eine größere Anschaffung wie neue Möbel oder ein neues Auto planen und bereits wissen, dass Sie bald eine größere Geldsumme erhalten, etwa einen Bonus oder Weihnachtsgeld. Mit einem Rahmenkredit steht das Geld dann bereit, Sie nutzen es aber erst, wenn Sie es wirklich benötigen. Solange Sie den Kredit nicht abrufen, fallen auch keine Zinsen an.
Das zeigt: In solchen Fällen benötigen Sie keinen Ratenkredit und müssen auch nicht den Dispokredit Ihres Girokontos nutzen. Denn dort sind die Zinsen immer noch recht hoch. Sie können also mit einem Abrufkredit Geld sparen.

Das gilt auch, falls Sie Ihr Geld anderweitig angelegt haben und Sie nicht ohne Probleme herankommen: Das kann ein Festgeldkonto sein, aber auch Aktien-Indexfonds (ETFs) in einem Depot, bei denen der Kurs gerade schlecht steht und Sie sie deshalb nicht verkaufen wollen.
Aber auch in anderen Situationen ist ein Rahmenkredit sinnvoll. Sie können einen Rahmenkredit zum Beispiel auf längere Sicht nutzen, um einen Puffer für unruhige Zeiten zu haben oder um auf unerwartete Rechnungen reagieren zu können. Dann wird er zu einer dauerhaften Geldreserve, aus der Sie öfter Zugriff auf kleinere Summen haben und mit der Sie den Dispo umgehen können. Dabei sollten Sie jedoch unbedingt beachten, dass Sie das Geld auch zurückzahlen können und müssen.
Als Geldreserve funktioniert der Rahmenkredit nur, wenn Sie ihn beantragen, bevor Sie ihn brauchen. Denn es gehen in der Regel ein paar Tage zwischen Antrag und Auszahlung ins Land.

Schulden abbauen mit dem Rahmenkredit

Wer viel Disziplin hat, kann einen Rahmenkredit auch nutzen, um Schulden zu tilgen und dabei zu sparen. Das gelingt, wenn die Zinsen beim Rahmenkredit geringer sind als die Zinsen anderer Kredite. Besonders Dispo- oder Kreditkartenschulden kommen dafür infrage. Denn Sie müssen beim Rahmenkredit keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, wenn Sie das Minus auf einen Schlag ausgleichen. Bei Dispo und Karte sind dagegen in der Regel hohe Zinssätze festgelegt.

Aber Vorsicht: Wenn Sie grundsätzlich Probleme haben, Ihre Schulden kontrolliert auszugleichen, schieben Sie Ihre Schulden nur von einem Kredit zum anderen. Legen Sie besser in solchen Fällen auch bei einem Rahmenkredit feste Rückzahlraten fest.
Sollten Sie bei Kreditkarte und Dispo mit höheren Summen in der Kreide stehen, kann ein normaler Ratenkredit die bessere Lösung sein. Banken vergeben nicht nur höhere Kreditsummen beim Ratenkredit, bei einer guten Bonität verlangen sie womöglich auch noch niedrigere Zinsen als beim Rahmenkredit.
Zudem zwingt ein Ratenkredit Sie dazu, Ihre Schulden kontinuierlich abzubauen. Deshalb sind Ratenkredite auch besser geeignet für teure, einmalige Anschaffungen, für die Sie nicht genug Geld auf der hohen Kante haben.

Lassen Sie sich doch einfach von unseren Kreditspezialisten beraten!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!