Warum bekomme ich für meine Baufinanzierung nicht den Zinssatz aus der Werbung ?

Die Zinsen in der Werbung, egal ob es die Plakate in den Schaufenstern der Bank oder im Internet sind, basieren auf einer „einwandfreien Bonität“, einer nicht selbstständigen Tätigkeit, einer selbst genutzten Immobilie und in der Regel auf einem Beleihungsauslauf von 60 %. Wie diese 60 % Beleihungsauslauf ermittelt werden und welche Aufschläge es gibt, wenn der Beleihungsauslauf über 60 % liegt, ist für den Endkunden in der Regel nicht erkennbar.

Das liegt unter anderem daran, dass jede Bank ein eigenes Verfahren zur Ermittlung des Beleihungswertes hat. Grundsätzlich zählen zum Beleihungswert nur die „echten“ Immobilienwerte, also keine Nebenkosten wie z. B. Grunderwerbssteuer, Maklerkosten, Möbel oder Küche.

Für manche Banken ist der Kaufpreis identisch mit 100 % Beleihungswert, andere Banken machen auf den Kaufpreis Sicherheitsabschläge von z. B. 10 oder 20 % die dann auch noch regional variieren können. Dann gibt es auch Banken, die den Beleihungswert in Abhängigkeit von Baujahr, Wohnfläche, Grundstücksgröße und Bodenrichtwert ermitteln. Unsere Finanzierungsexperten können diese zum Teil sehr individuellen Berechnungen einsehen, was dem Endkunden nicht möglich ist.

Auf Grund dieser unterschiedlichen Verfahren kann es dazu kommen, das für das gleiche Objekt bei unterschiedlichen Banken andere Beleihungsausläufe entstehen.

Beileihungsausläufe

Grundsätzlich gibt es, wie oben erwähnt, den günstigsten Zinssatz für Beleihungsausläufe von unter 60 %. Alles was über 60 % liegt hat unterschiedlich gestaffelte Aufschläge, Bis 80 % fallen diese Aufschläge noch sehr gering aus. Wenn die Beleihung über 90 % liegt, werden die Aufschläge deutlich höher. Die höchsten Zinssätze werden für Beleihungen von 100 % oder mehr berechnet.

Hier kann die Beratung durch unsere Experten tausende von Euro einsparen. Wenn durch eine kleine Änderung der Beleihungsauslauf z. B. von 80,2 % auf 79,9 % gesenkt werden kann, kann der Zinssatz deutlich günstiger ausfallen. Aber wie das genau geht, wird die Bank dem Endkunden in der Regel nicht sagen. Denn die Bank hat ja kein Interesse daran, dem Kunden den Zinssatz zu verbilligen. Unsere Finanzierungsexperten versuchen jedoch dem Kunden den günstigsten Zinssatz zu vermitteln.

Finanzierungsexperten

Also, nicht den Kopf hängen lassen, wenn das erste Gespräch mit der Bank nicht so erfolgreich war, wie gewünscht. Fragen sie unsere Finanzierungsexperten ob es andere Banken oder Gestaltungsformen für ihre Finanzierung gibt, die zu besseren Zinsen führen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!