Kostenaufstellung

Es ist fast geschafft ! Die Gesamtkosten stehen fest, die beiden bauen mit einer Firma ein fast „schlüsselfertiges“ Haus und haben folgende Aufstellung berechnet:

Grundstück 48.000 €
Grunderwerbssteuer 3.120 €
Notar/Grundbuch 2.380 €
Hausanschlusskosten 8.000 €
Baukosten 174.000 €
Maler & Bodenbeläge 10.000 €
Küche 5.000 €
Außenanlagen 6.000 €

Gesamtkosten 256.500

Malerarbeiten, Bodenbeläge und Außenanlagen wollen die beiden in Eigenleistung machen, benötigen also nur das Geld für den Materialeinkauf. Von den 16.000 € Kosten können also 8.000 € eingespart werden, an Eigenkapital stehen 11.500 € zur Verfügung. Damit müssen 245.000 € finanziert werden. 5.000 € stehen noch als zusätzliche Reserve zur Verfügung, weil Oma & Opa einen Zuschuss versprochen haben.

Mit der Kostenaufstellung machen sich die beiden jetzt also auf den Weg zum Creditfair Finanzierungsberater. Wunschvorstellung ist eine Rate von ca. 800 €, möglichst langfristig sicher und dennoch flexibel um auf Änderungen beim Einkommen nach oben und unten reagieren zu können.

Da das Haus mit KFW 70 rund 40 TE mehr gekostet hätte, kann das KFW Programm 153 nicht genutzt werden. Es wäre aber möglich KFW 124 einzubinden. Also stellt der Finanzierungsberater 2 mögliche Varianten gegenüber:

2 Varianten

Da die beiden in einem Bundesland bauen, wo die KFW Mittel über die Landesförderbank beantragt werden können, könnte die gesamte Finanzierung über die XYZ Bank und die KFW abgeschlossen werden, der Zinssatz wäre trotz einer 100 % Finanzierung (Küche, Grunderwerbssteuer usw. zählen nicht zu den Baukosten) bei 10 Jahren Zinsbindung einheitlich bei 0,85 %, die Tilgung für das Bankdarlehen ist mit 2 % gerechnet, KFW muss mit knapp 3,8 % getilgt werden. Damit wäre die Gesamtrate mit 725 € sogar günstiger als geplant.

Aber was ist in 10 Jahren ? Die Restschuld wären dann immer noch rund 180 TE

Wenn der Zins in 10 Jahren bei 4 % liegt und die Finanzierung dann einheitlich mit 3 % getilgt wird, würde die Rate von heute auf morgen von 725 € auf 1.050 € steigen. Und das, obwohl die Tilgung auf den Anfangswert wieder zurückgesetzt wurde, die Laufzeit bis das Haus bezahlt ist, sich also verlängert

Toll finden die beiden das nur bedingt, die Rate und der Zins sind zwar „billig“ aber eine lan