Daniela & Peter bauen ein Haus Teil 1

Daniela (26) und Peter (31) leben jetzt schon 3 Jahre zusammen und zahlen 800 € Kaltmiete für eine 3-Zimmer Wohnung mit 70 m2 am Rande einer deutschen Großstadt. Zusammen verdienen die beiden 3.000 € und träumen von einer glücklichen Familie mit 1 bis 2 Kindern. Da sie auch schon 10 TE gespart haben, steht da ein eigenes Haus im Mittelpunkt. Denn auf 70 m2 wird das eng und Kinder brauchen einen Garten, eine Sandkiste und Freiraum und keine Hauptstraße vor der Tür und eine Wohnung im 2. OG. wo sich die Nachbarn gleich beschweren, wenn es mal ein bißchen lauter wird.

Verwirklichung des Traums

Aber wo sollen die beiden anfangen, mit der Verwirklichung ihres Traums ? Und welche Risiken sind damit verbunden ? Wie kann man das bezahlen, wenn ein Einkommen ganz oder teilweise weg fällt weil ja Kinder geplant sind. Und was kostet das alles ? Und welcher Baufirma kann man vertrauen ? Fragen über Fragen und keine Antworten. Nicht mal ein Anfang für einen Plan, denn wo ist denn der Anfang ?

Ein Haus zu bauen ist eine Entscheidung für das ganze Leben und braucht deshalb auch Zeit um alles richtig zu machen. Wenn alles passt, ist es die einzige Möglichkeit, für normale Menschen ein kleines Vermögen und eine sichere Altersvorsorge aufzubauen. Denn Miete zahlt man lebenslänglich und die Rente war noch nie sicher.

Aber jeder Fehler kann auch zum Ruin führen. Deshalb muss jeder Schritt genau überlegt werden und alle wenn und aber Fragen zu Ende gedacht werden. Das kann nicht in 2 Wochen passieren. Vom ersten festen Wunsch bis zur Umsetzung der Planung gehen da schon ein paar Monate und schlaflose Nächte vorbei. Aber wenn alles richtig überlegt wurde, dann lohnt sich das auf jeden Fall.

Grober Finanzierungsplan

Der aller erste Schritt wäre mal eine ganz grobe Finanzplanung. Bei vielen Banken ist eine Richtlinie, dass die Kreditverpflichtungen als Obergrenze nicht mehr als das 100-fache Nettoeinkommen betragen sollte. Das wären bei den beiden dann also ca. 300.000 € – aber was kosten die monatlich ? Das Internet und die Schaufenster von Banken sind voll von Werbung mit ganz tollen Zinsen, aber das ist natürlich alles Werbung und gilt nur für 1A+ Kunden mit wahnsinnig viel Eigenkapital.

Auch hier fangen wir mal mit einer ganz einfachen Rechnung an: bei 1 % Zins und 2 % Tilgung (oder umgedreht 2 % Zins und 1 % Tilgung) kosten 100.000 € monatlich 250 €. Bei 1 % Tilgung läuft so ein Kredit dann aber ca. 45 bis 60 Jahre. Mit etwas mehr Sicherheit und 300 € monatlich wären wir dann also für 300.000 € bei ca. 750 bis 900 € monatlich, also so ähnlich wie die jetzige Miete.

Wenn man pauschal von 1.500 € Baukosten pro m2 Wohnfläche ausgeht wären das bei 120 m2 rund 180.000 € für das Haus, das Grundstück mit rund auf 50.000 € geschätzt sind dann 230.000 €. Da kommen dann aber auch noch die Baunebenkosten dazu, wie z. B. Hausanschlüsse für Gas, Wasser Strom usw., Außenanlagen, Malerarbeiten und Bodenbeläge sind meistens in den Baukosten auch nicht mit drin, ebenso muss meistens auch noch die Küche und ein wenig Mobiliar mit eingeplant werden. Grunderwerbssteuer und Notarkosten nicht zu vergessen ! Da kommen schnell noch mal 30.000 bis 40.000 € zusammen. Dann sind wir schon bei rund 270.000 € aber immer noch im Rahmen des möglichen.

Der Finanzierungsexperte

An dieser Stelle sollten die beiden jetzt einen unserer Finanzierungsexperten um einen Beratungstermin bitten, denn die oben genannten Zahlen müssen natürlich jetzt genauer auf die persönlichen Verhältnisse der beiden und die Bedingungen der Banken abgestimmt werden. Nicht umsonst gibt es über 400 verschiedene Banken die alle unterschiedliche Regeln und Zinsen haben. Selbst Internet Banken wie die ING DiBa passen nicht pauschal für alle Kunden. Aber nach dem Beratungstermin mit unserem Finanzierungsexperten besteht hier schon mal erste Planungssicherheit und die Umsetzung des Traumes kann beginnen.

Der nächste Schritt wäre dann die Grundstückssuche, hierauf gehe ich dann im 2. Teil ein. Bis dahin wünsche ich den beiden und allen anderen Häuslebauern ein erfolgreiches Gespräch mit unseren unabhängigen Finanzierungsexperten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar